Der Stofflerhof

 

Unser Hof

Am sonnigen Süd-Westhang des Hohenstoffelns, einem der mächtigen Hegau-Vulkanberge, steht der bereits 1635 erbaute Stofflerhof. Wir betreiben hier eine kleine Landwirtschaft traditioneller Prägung. Eine Besonderheit ist, dass der Hof nicht an das öffentliche Strom- und Wassernetz angeschlossen ist, sondern über eine eigene Stromversorgung sowie eine eigene Wasserver- und -entsorgung verfügt.

 

Bei der Bewirtschaftung unserer etwa 10 ha Grünland und Streuobstwiesen helfen uns unsere Schafe und Ziegen sowie unsere Hinterwälder-Kühe Fauna und Gerlinde mit ihren Kälbchen. Außerdem gehören Hühner, Enten, Gänse, Hasen und Meerschweinchen zu unseren Mitbewohnern. Nicht zu vergessen ist dabei unser Hund Rex als Bewacher des Hofes.

 

Der Betriebsschwerpunkt ist die Schafhaltung mit 20 Merino-Mutterschafen und deren Nachzucht. Das erzeugte Fleisch wird direkt vermarktet, die anfallende Wolle zum großen Teil selber verarbeitet und für Projekte rund ums Schaf verwendet.

 

Seit 2005 bieten wir Kindern und Jugendlichen aller Altersstufen die Möglichkeit auf unserem Hof die Landwirtschaft mit allen Sinnen zu erkunden und durch aktives Handeln und direktes Miterleben neue Erfahrungen zu sammeln.

 

Wir freuen uns auf Ihr Kommen!

 

Herzlichst,

 



Liebe Kundinnen und Kunden,  
momentan bieten wir keine Kindergeburtstage an. Anmeldungen von Schulklassen, Kindergärten oder Jugendgruppen nehmen wir für 2016 ab sofort an.